Hitzefrei 2.017

Flyer Hitzfrei

Die 5. Jahreszeit

Die 5. Jahreszeit fiebert nun langsam ihren Höhepunkten entgegen. Bei einem dieser Höhepunkt, könnt Ihr uns live sehen. Am 26.02. heißt es aus Weixdorf, mit der Startnummer 32:

"Mit voller Fahrt, teuflich gut dabei,
ist die MS HITZEFREI."

Auf ein Närrisch Buntes Treiben :D

Euer Jugendkultur Weixdorf e.V.


Hier geht´s zur Veranstaltung: Karnevalsumzug in Radeburg

Rabu 2015

NSA-Affäre liefert Narren Futter in Radeburg!

 

„RABU“ und „Hejo“: Beim Faschingsumzug in Radeburg am Sonntag waren die Straßen voll und die Stimmung der Jugendkultur Weixdorf auf dem Höhepunkt!

 

15.02.2015 – NSA-Abhöraffäre, zerstrittene Landesregierung und große Koalition in Berlin: Die Politik hat der Weixdorfer Jugendkultur zu Ihrer diesjährigen Teilnahme am großen Festumzug in Radeburg wieder reichlich Futter geliefert. Der Karnevalsumzug mit der Narrenhochburg im Rödertal stand in dieser 58. Saison unter dem Hauptmotto „Gerü(i)chteküche in RABU – jeder gibt seinen Senf dazu!“

9. Lausaer Weihnachtsmarkt

Am 10.12.2016 ab 16 - 22 Uhr und am 11.12.2016 ab 11:30 Uhr bis 20 Uhr findet wieder der 9. Lausaer Weihnachtsmarkt an der Kirche Weixdorf statt. 

Auch wir als Jugendkultur Weixdorf nehmen wieder mit einer Hütte und warmen Getränken (Heißer Caipi, Aperol Spritz uvm.) + Fettbemmen am Weihnachtsmarkt teil. 


Wir wünschen, Ihnen liebe Gäste einen schönen Besuch :) 


Jahresrückblick

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende - langsam lassen sich die Schneeflocken, fehlenden Weihnachtsgeschenke und die verbliebenen Tage des Jahres zählen. Zeit für einen Jahresrückblick! Aus vielen Bereichen des Vereinslebens der Jugendkultur Weixdorf gibt es Schönes, Turbulentes und auch wehmütiges zu Berichten.

Man wird immer mal wieder darüber streiten dürfen, was für unseren Verein ein gutes und was ein schlechtes Jahr gewesen ist. Manche werden der Auffassung sein, der Rückblick auf ein gutes Jahr beinhalte die üblichen Leistungen des Vereins. Zum einen ist da die Unterstützung der Öffentlichkeit und der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, zweitens je nach Finanzlage ein größeres oder bescheideneres Engagement und drittens eine positive Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat. Solche Jahre hat es sicherlich immer wieder gegeben, dass diesjährige Jahr war ein gutes Jahre wo mit Hilfe einer engen Zusammenarbeit viele Zeichen gesetzt werden konnten.